Wann dient Auratechnik?



Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.

(Christian Morgenstern)


In diesem Bewusstsein, dass jede Krankheit, jeder Schmerz und jede Blockade ein Ausdruck deiner Seele ist, dich auf Verdrängtes hinzuweisen oder dass du nicht das lebst, was dein Herz möchte, gibt es für die Auratechnik keine Grenzen.

Wichtig ist deine Bereitschaft, wirklich etwas ändern zu wollen und dich aus der Opferrolle, hinein in deine eigene Kraft und Selbstkompetenz führen zu lassen. Dann kann dir Auratechnik helfen bei:

 

  • Akuten und chronischen Krankheiten
  • Schmerzen und physischen Beschwerden (z. B. Arthrose, Discushernie (Bandscheibenvorfall), med. nicht erklärbare Schmerzen, Blockaden etc.)
  • Skoliose (Wirbelsäulenverkrümmung)
  • Ängsten/ Phobien
  • Allergien
  • Süchten
  • Lernschwierigkeiten/Prüfungsangst
  • Stress/Burnout/Depressionen
  • Nicht verarbeiteten Traumata

 

aber auch wenn du:

 

  • dein Leben ändern möchtest
  • Erfüllung suchst
  • nach Sinn suchst
  • nach deiner Lebensaufgabe suchst
  • Unterstützung für deinen Dualseelenprozess suchst
  • hinderliche Glaubenssätze ablegen möchtest
  • Probleme hast in Beziehungen (mit Partner, Kindern, Eltern, Vorgesetzten oder anderen Mitmenschen)
  • finanziell in Schwierigkeiten steckst oder einfach nicht auf einen grünen Zweig kommst
  • mit deinem Tier nicht klar kommst
  • etc.

Aurapraxis Xarisz, Tel: +41 79 534 62 66